Corona – Covid19

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die aktuelle Entwicklung der Corona-Epidemie stellt uns alle vor immense Herausforderungen. Wir alle müssen lernen, damit verantwortungsvoll und solidarisch umzugehen und mit Blick auf die Verringerung der Infektionszahlen soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, auch wenn uns das mitunter sehr schwerfällt. Die Lockerungen müssen sukzessive und mit dem nötigen Augenmaß erfolgen, damit wir auch weiterhin die ermutigende Entwicklung mit sinkenden Neuinfektionen nicht gefährden. Das gilt für Kitaöffnungen wie auch für den Schulbetrieb. Auch die mitunter schwierige Situation der Eltern, die Familie und Beruf in Einklang bringen müssen, bedarf besonderer Berücksichtigung. Wir müssen aber auch an die Unternehmen, Geschäfte, Hotels und Restaurants etc. denken, die um ihre Existenz fürchten.

Meinen herzlichen Dank aussprechen und besonderen Respekt zollen möchte ich vor allem denjenigen Menschen, die aktuell mit unschätzbarem Engagement ihren Job zum Wohl der Allgemeinheit versehen. Dies sind insbesondere die Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie der Rettungsdienste, das Personal in Apotheken, Kliniken und Arztpraxen, die Verkäuferinnen und Verkäufer in den Supermärkten und Discountern, die Spediteure sowie alle im Dienstleistungssektor und in Verwaltungen Beschäftigten.

Dazu zählen z. B. auch die städtischen Einsatzkräfte des Ordnungsaußendienstes, die aktuell tolle Arbeit leisten. Nicht vergessen dürfen wir auch die zahlreichen helfenden Hände in Reihen der Bevölkerung z. B. beim Einkaufen für Nachbarn, Freunde und Verwandte sowie auch die Näher*innen, die mit sehr viel Innovation Atemschutzmasken produzieren. Nur mit Solidarität sowie gegenseitiger Rücksichtnahme und verantwortungsvollem Handeln werden wir die Herausforderungen der Corona-Pandemie meistern können. Ich bin mir sicher, dass uns das auf diese Weise auch gelingen wird. Bis hin zur Normalität haben wir unbestritten noch einen weiten und beschwerlichen Weg vor uns.

Herzlichen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz im Dienst der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land wie auch in unserer Stadt und bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeisterkandidat für Frechen

Dieter Zander